Newsletter

Wikinger-Schildbuckel

 

Durchmesser, insgesamt : 16cm

Dicke : 2,5 mm

10. Jahrhundert - Groix die Insel (Frankreich)

Mehr Infos


49,00 €

GroixD-etoil

Lieferzeit: Lieferbar

-->

Wikinger-Schildbuckel nach Groix die Insel Fund

  • Durchmesser, insgesamt : 16cm
  • Kugeldurchmesser : 13 cm
  • Kugelhöhe : 8 cm
  • Dicke : 2,5 mm
  • Handgeschmiedet
  • Zeitraum : 10. Jahrhundert - Groix die Insel (Frankreich)
  • Komplett mit Befestigungsmaterial (Nieten in 2 Größen + quadratische Scheiben)

 

Dieser Wikinger-Schildbuckel wurde durch einen archäologischen Fund aus einem zerstörten skandinavischen Bootsgrab inspiriert.

Das Original wurde 1906 auf der Insel Groix vor Lorient (Frankreich) entdeckt und auf das 10. Jahrhundert datiert.

Komplett mit Befestigungsmaterial (Nieten in 2 Größen + quadratische Scheiben).

Von Hand heiß-geschmiedet. Nietlöcher sind bereits vorgebohrt.

Der Stahl-Schildbuckel schützt Deinen Schild im Kampf

Er ist aus 2,5 mm starkem Stahlblech geschmiedet, was ihn widerstandsfähiger als die klassischen Schildbuckel gegen Schläge macht.

Der Schildbuckel wird mit 16 und 20 mm Nieten geliefert.

Falls Du Nieten in einer anderen Länge möchtest, bitte die Wünsche per mail angeben.

 

Tips zur Befestigung:

Den Schild auf der ensprechenden Stelle auf dem Schild auflegen und die vorgebohrten Löcher mit einem Bleistift anzeichnen.

Angezeichnete Löcher mit einem 5 mm-Bohrer bohren.

Den Buckel auf den Schild legen und die Nieten in die Löcher stecken.

Die Nietschäfte müssen etwa 2 mm über die Scheiben überstehen.

Dann den Schild drehen und auf der Rückseite die Scheiben auf die Nietschäfte stecken.

Die quadratischen Scheiben sorgen für eine optimale Stabilität der Verbindung.zwischen den Nieten und dem Holz des Schilds.

Korb  

(leer)
Pub
Pub